Tiere in Pflege

aktualisiert 13.10.2022

Ajana

Heute geben wir dem nächsten Pflegehund die Möglichkeit, sich vorzustellen. Dann übergeben wir mal das Wort an Ajana.

" Hallo ihr lieben Menschen. Wie ihr ja schon wisst, heiße ich Ajana. Seit einiger Zeit lebe ich in Detmold bei meiner Pflegemama Anja, ihrem Kater Finn und ihrem Hund Ion, der übrigens auch von Oana ist.

Aber mal von vorne.

Ich wurde im März 2019 geboren. Ich lebte bei Menschen, die mich als Kettenhund hielten. Das war wirklich nicht schön. Die Ketten taten mir manchmal sehr weh am Hals.

Eines Tages kam Oana und nahm mich mit zu sich ins Tierheim. Das erste Mal im Leben hatte ich keine Kette um, konnte mit den anderen Hunden spielen und toben.

Ich konnte Oana dafür gar nicht genug danken und zeigte ihr meine Dankbarkeit, in dem ich sie einfach immer wieder küsste.

Vor einiger Zeit war es dann so weit. Ich durfte in das große Auto steigen und bei meiner Pflegefamilie einziehen. Dort fühle ich mich sehr wohl und hab auch schon ganz viel gelernt.

So kann ich zum Beispiel gut an der Leine gehen, bin stubenrein und reagiere auch gut auf die Grundkommandos. Ich gehe gern spazieren, relaxe aber auch total gern in meinem Körbchen oder auf dem Sofa. Ich liebe es zu kuscheln und von meiner Pflegemama auf die Stirn geküsst zu werden. Manchmal muss ich da mit der Pfote etwas nachhelfen .

Draußen zeige ich manchmal noch Unsicherheit, wenn wir fremden Menschen oder Hunden begegnen. Aber daran arbeiten Anja und ich noch.

Ich wurde im März 2019 geboren, bin ca. 42 cm groß und wiege ca. 12,5 Kilo.

Ich würde mich so freuen, wenn ich hier eine, meine Familie fürs Leben finden würde. Wenn du dir das vorstellen kannst, dann wende dich bitte an die Menschen vom Verein.

Vielleicht können wir uns ja auch einfach mal kennenlernen und einen gemeinsamen Spaziergang machen.

Liebe Grüße und 1000 Küsse 

Simba

Simba sucht sein für immer zu Hause
Derzeit lebt er auf einer Pflegestelle in 31604 Raddestorf

Hallo ihr Lieben ,

Ich bin Simba und habe eine Rückenhöhe von ca. 47 cm, also bin ich quasi mittelgroß. Geboren wurde ich am 01.03.2020
Darüber hinaus bin ich geimpft, gechippt, kastriert und gesund.
Und ein hübscher Hund mit glänzendem schwarzen Fell und auf meiner Brust ist ein weißer Stern.

Aber ich möchte euch auch etwas aus meinem Leben erzählen:

Ich komme aus Rumänien und bekam die große Chance auf ein eigenes zu Hause.
Aus mir kleinem Stöpsel ist ein junger Kerl geworden bei meiner Familie. Natürlich wurde ich auch zu einem richtigen Rüden.

Ich glaube in meiner Pubertät habe ich mich des öfteren daneben benommen…auch das sagt man über mich. Nun ja, dieser Meinung über mich konnte ich ganz lange überhaupt nicht anschließen. Ich habe mich in meiner Familie an die Rudelspitze gearbeitet und in manchen Situationen die Regierung übernommen.
Weil in meiner Familie Nachwuchs ankam und ich die Ansagen nur teilweise ernst genommen habe, hat der Verein für mich eine Pflegestelle gesucht.

Was soll ich euch sagen….
Ganz ehrlich, was ich dort alles gelernt habe ist sooo toll.
Ich bin irgendwie ein ganz neuer Hund und muss mich gar nicht um alles kümmern und alle beschützen.Ich kann mein Leben genießen.
Nachdem ich kastriert wurde, was ich zuerst nicht so toll fand, weil es ein paar Tage ganz schön gezwickt hat, verschwindet doch tatsächlich meine bunte Knete im Kopf.

Ich möchte euch etwas über meine tolle Entwicklung erzählen und bin meiner Pflegemama wirklich dankbar.

Ich kann gut an der Leine laufen.
Gehe gerne spazieren. Auch mit meinem Hundekumpel.Ich habe mich gut in mein neues Rudel eingefügt.
Ich mag nun auch gerne Kinder und lasse mich voller Genuss streicheln.
Es ist so einfach ,wenn mir die Kinder mal ein paar Minuten Zeit geben und ich kann sie beobachten.


Genau so geht es mir bei fremden Männern.
Ich habe tatsächlich hier bei meiner Pflegemama gelernt, das Männer total nett sein können.
Genau wie bei Kindern, muss ich sie mir erst einmal ansehen.

Es ist wirklich schön, dass ich jeden Tag mehr lerne Vertrauen zu fassen und ich mich nicht mehr aufregen muss oder gar beschützen muss.

Meine Pflegemama hat mir so so viel geholfen…..das Leben mit Menschen ist toll. ich weiß auch, dass ich noch das ein oder andere lernen muss, aber ich bin bereit dazu.
Vielleicht möchtest du mit mir weiter lernen, denn das lernen hört weder bei Mensch noch Tier auf.

Wenn du mich kennen lernen möchtest und noch ganz viel über mich live erfahren möchtest, dann besuche mich bitte auf meiner Pflegestelle.
Dort können wir uns dann mal beschnüffeln und erfahren ob wir bald zusammen passen. Wir können dort auch gemeinsame Zeit verbringen.
Ich habe ganz viel gelernt und verdiene wieder eine eigene Familie.
Ich verspreche, dass ich mir große Mühe geben werde.

Lennox

Ich bin soweit.
Heute stellen wir euch unseren lieben Lennox vor.


Lennox ist ein rumänischer Straßenhund, der das Glück hatte auf einer unserer Pflegestellen das Leben außerhalb der Tierheims kennenzulernen.


Lennox ist kein kleiner Hund, er misst ca. 55 cm.Er wurde am 10.04.2020 geboren und war bis April 2022 im Shelter von Familie Sava in Rumänien.

Er befindet sich jetzt auf Pflegestelle in 31604 Raddestorf.


Lennox ist kastriert und vollständig geimpft und gechipt.Er eignet sich perfekt als Zweithund in einer Familie mit viel Platz und Aktivität. Er ist anfänglich noch schüchtern und nervös außerhalb des Gartens, er braucht also noch viel Geduld und Zeit. Er ist stubenrein und kann schon super an der Leine laufen.

Lennox bellt nur, wenn es an der Haustür klingelt, aber das ist ja auch sein Job.


Kinder interessieren ihn wohl nicht, aber es wäre gut, wenn Kinder nicht mehr allzu jung sein sollten, wenn welche im Haushalt leben.

Lennox hat anfänglich Angst vor Männern. Das zeigt er nicht mit Aggressivität, sondern er versteckt sich.

Auf seiner Pflegestelle wird gerade geübt und trainiert, dass er keine Angst vor Männern haben muss.


Lennox hat eine Transportkiste, in der er sich häufig aufhält, wenn er im Haus ist. Das scheint ihm Geborgenheit zu geben und er sollte auch in seiner neuen Familie die
Möglichkeit haben, sich immer wieder dort zurückziehen zu können. Lennox zeigt keinen Jagdinstinkt, Fahrräder sind ihm egal, vor LKW oder Treckern scheut er manchmal noch zurück.


Wir suchen für Lennox Menschen mit Geduld und Zeit und der Bereitschaft sich diesem wirklich tollen Hund anzunehmen und ihm die Chance zu geben, ein tolles Hundeleben zu
führen. Er wird es euch danken!


Auf Wunsch stellen wir euch Videos zur Verfügung.
Wenn du dich angesprochen fühlst, freuen wir uns von dir zu hören. Tiere aus dem Tierschutz haben eine Geschichte. Sie sind keine Neuware mit Garantieschein!


Wir beschreiben sie nach bestem Wissen und Gewissen, dennoch können Überraschungen auftreten. Sei Dir dessen bitte immer bewusst, wenn Du einem geretteten Tier ein Zuhause
geben möchtest.

Nach dem Aufenthalt bei einer liebevollen Pflegefamilie

aktualisiert 30.08.2022

Josy

Josy, konnte nach Ihrem Aufenthalt in einer Pflegestelle erfolgreich vermittelt werden.


QJen

QJen, konnte nach Ihrem Aufenthalt in einer Pflegestelle erfolgreich vermittelt werden.


Maya


Maya, konnte nach Ihrem Aufenthalt in einer Pflegestelle erfolgreich vermittelt werden.


Monika

Monika, konnte nach Ihrem Aufenthalt in einer Pflegestelle erfolgreich vermittelt werden.